{Best} Wie Champagner: Herbert 2 (Audio Download): Amazon.co.uk: Friedrich Kalpenstein, Robert Frank, Lake Union: Audible AudiobooksAuthor Friedrich Kalpenstein – Circuitwiringdiagram.co

Good bye, Singleleben Am Ende seines Urlaubs auf Rhodos hat Herbert seine Jugendliebe Anja wiedergetroffen Nach einer halben Ewigkeit Nun schwebt er im siebten Himmel, denn es ist nicht bei diesem einen, zuf lligen Wiedersehen geblieben Schon bald beziehen die beiden mitten in Schwabing eine gemeinsame Wohnung Herberts neues Leben w re perfekt, w re da nicht Anjas Exmann, der sich stur weigert einzusehen, dass er Anja f r immer verloren hat Auch Anjas Eltern missf llt die Wahl ihrer Tochter Herberts bester Kumpel Hans ist in Beziehungsfragen keine gro e Hilfe Der ist seit kurzem wieder solo und deshalb w rde er am liebsten gemeinsam mit Herbert jeden Abend um die H user ziehen Das junge Gl ck steht auf wackligen Beinen K mpft Herbert doch nicht zuletzt auch gegen so manch eine seiner eigenen, liebgewonnenen Gewohnheiten Ein Roman auch f r M nner


15 thoughts on “Wie Champagner: Herbert 2 (Audio Download): Amazon.co.uk: Friedrich Kalpenstein, Robert Frank, Lake Union: Audible Audiobooks

  1. leanon leanon says:

    Ende gut, alles gut Oder etwa doch nicht Herbert hat es vermeintlich geschafft, seine Traumfrau und gro e Jugendliebe Anja zu ergattern Statt auf ewig auf Wolke Sieben zu schweben, holt die beiden jedoch der Alltag ein und es entstehen die blichen Missverst ndnisse, wie wir sie alle schon selbst erleben durften Ich zumindest.Herbert muss vor allem mit der Schwiegermutter k mpfen, die Anja s bl dem Ex noch hinterher trauert Verunsichert und von seinem Kumpel Hans angestachelt, macht er jedoch auch vieles falsch Die Liebe scheint zu zerbrechen, wenn Herbert nicht im letzten Moment noch die Kurve bekommt.Die Fortsetzung ist durchaus gelungen Ich empfehle aber auf jeden Fall das H rbuch mit dem absolut genialen Robert Frank als Erz hler.


  2. howtoclaimbackppi.co Kunde howtoclaimbackppi.co Kunde says:

    Herbert, im 1 Teil auf Singleurlaub.seine peinliche Art und dazu sein grosses Selbstbewusstsein fand ich herrlich Im 2 Teil zog er mit seiner grossen Liebe zusammen. dasBuch mit allen Irrungen und Wirrungen einer normalen Beziehungkann man lesen, muss man nicht Ich fand es ganz ok, kommt an den ersten Teil nicht ran Ausserdem fand ich, dass der Charakter von Herbert durch den Autor ver ndert wurde.Aber was soll man schon grossartig ber einen Beziehungsalltag schreiben


  3. Sven Möller Sven Möller says:

    Wie Champagner liest sich wie eine 8terbahnfahrt durch das Gef hlsleben eines Mannes.Ohne gek nstelte Wortakrobatik beschreibt der Autor, frei Schnauze, das Ende seines Singlelebens.Und JEDEM Mann d rfte einiges daraus seeeehr bekannt vorkommen Die gemeinsame Wohnung mit der Herzdame Die M bel des Mannes sind grunds tzlich Sperrm ll, egal wie alt oder neu sie sind Die M bel der Frau sind perfekt, denn Frauen haben bekanntlich immer einen guten Geschmack M nner nie Die alte Filterkaffeemaschine des Mannes mu einem zickigen Hightechkaffeeautomaten weichen Die Neue Soundanlage des Mannes wird mit Deckchen verunstaltet Kurz gesagt, die gemeinsame Wohnung wird SO eingerichtet, dass Frau sich wohlf hlt Wie Mann sich dabei f hlt ist Frau herzlich egal.Auch der weitere Inhalt des Buches d rfte vielen M nnern sooooo bekannt vorkommen.Die Schwiegereltern die sich f r Ihre Tochter etwas besseres vorgestellt haben und ein Ex der nicht wahrhaben will, dass seine Zeit abgelaufen ist.Und die Bef rchtung des Mannes dass eine gemeinsame Wohnung der Vorbote von Glockengel ut, Babygeschrei und Karrieredruck ist.Wie Champagner ist eines der besten M nnerb cher die ich bisher gelesen habe und ich hoffe es gibt eine Fortsetzung.


  4. Markus B. Markus B. says:

    Herrlich unkompliziertes Werk, dass sich ganz ohne Anstrengung lesen l sst.Es gibt viel Stellen, die einem mindestens ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern.Dadurch ist das Buch bestens zum Entspannen und Genie en geeignet.Man ist trotzdem dauernd gespannt, was Herbert als n chstes passiert bzw welches Fettn pfchen er wieder nicht auslassen kann.Ich hole mir die n chste Folge ganz bestimmt auch und habe mit Friedrich Kalpenstein f r mich m glicherweise einen neuen Autor entdeckt, von dem ich mir noch andere Geschichten besorgen werde.


  5. Micha Micha says:

    Nachdem ich zuf llig auf den 1 Teil der Reihe gesto en bin, habe ich nun auch den 2 Teil der Herbert Reihe gelesen.Ich muss sagen ich finde es Mega Man sollte es nur nicht unbedingt im Wartezimmer lesen Man wird doch seltsam angeschaut wenn man vor sich hin kichert w hrend alles um einen herum genervt ist Damit will ich nur sagen das es so viele lustige Momente im Buch hat.Absolut zu Empfehlen.


  6. howtoclaimbackppi.co-Kunde howtoclaimbackppi.co-Kunde says:

    Das Buch hat mir sehr gefallen, es ist spritzig und witzig geschrieben Der Verfasser beschreibt nicht nur die kleinen Tuecken, die dadurch entstehen, dass Freund mit Freundin zusammenzieht.Vor allem gefiel mir, wie der Verfasser auf die kleinen Widrigkeiten des Alltags auf komische Art eingeht Es sind nicht nur der Kaffee Vollautomat, nein auch das Fitnessstudio, der Wohlfuehltee, die Kletterwand und und und, die auf witzige und doch wahre Weise betrachtet werden.Wir haben herzlich gelacht.Absolut empfehlenswert.


  7. Maria Maria says:

    das Buch ist unterhaltsam und kurzweilig geschrieben, hatte es sehr schnell durch und habe keine Leseminute bereut trotzdem 1 Stern Abzug, weil Herbert nicht mehr der Freak aus Teil 1 ist Der Autor hat an Herbert zu viel rumgebastelt, sodass eine zwar witzige Figur, aber eben nicht mehr die urspungliche Person entstanden ist.Ebenfalls etwas weichgesp lt kam das Endef r mich daher Auf ein paar Seiten schnell Friede Freude Eierkuchen zu zaubern nach all dem vorhergegangenen Chaos wirkte auf mich ziemlich konstruiert.


  8. howtoclaimbackppi.co Kunde howtoclaimbackppi.co Kunde says:

    Lustiges Buch in einfachem Stil geschrieben Kann einfach so weggelesen werden.Nette kleine Liebesgeschichte Wer Rita Falk mag wird auch Friedrich Klappenstein m gen.


  9. F. Be. F. Be. says:

    Habe das Buch jetzt zum zweiten Mal gelesen und daf r das ich nicht der gro e Lesefreund bin, sagt das wohl alles Sch ne Geschichte, immer mit Schmunzelfaktor und nie langweilig Die ideale leichte Urlaubslekt re Gleiches trifft auf die beiden anderen B nde zu Wem das Buch gef llt, wird auch an den anderen zwei Werken beim Lesen seine Freude haben, versprochen


  10. D.L. D.L. says:

    Roman von allererster G te Leicht zu lesen und man lebt ihn mit Das Ganze ist nicht weit hergeholt Ich glaube, es ist nicht weit von dem ICH enfernt Es macht Spass, die Romane von Friedrich Kalpenstein zu lesen Man kann den Alltag mal f r einige Stunden vergessen Ganz klasse


  11. mada0702 mada0702 says:

    Leider war ich etwas entt uscht von dem 2 Band Nach dem ersten Buch hatte ich mehr erwartet Der humorvolle Teil bleibt eher auf der Strecke und das Lesen zieht sich enorm.


  12. Franzi Franzi says:

    Ein wunderbar launiges Buch, das herrlich kurzweilig zu lesen ist Herbert ist ein typischer Mann, der mit Hilfe seines besten Kumpels Hans das Leben mehr oder minder chaotisch meistert Dabei l sst er nur wenige Fettn pfchen aus Ein Paradebeispiel aus dem wahren Leben, das wirklich unterhaltsam ist.


  13. Sonne Sonne says:

    1.Buch gefiel mir besser, mit den Pointen, dieses ist gleichbleibend ,eher im langsamen Fluss geschrieben, war ein wenig entt uschend, im Vergleich


  14. Anna Kibelka Anna Kibelka says:

    Eine witzig geschriebene Geschichte um den st ndigen Kampf der Geschlechter Lieber Singel oder doch in einer Beziehung mit all den typisch weiblich typisch m nnlichen Vorstellungen vom gl cklichen Leben.


  15. E.G. E.G. says:

    Das Buch ist einfach nur genial fr jeden, der wie ich, jeden Tag einen langen Anfahrtsweg mit Bus oder Bahn zur Arbeit hat Man muss nur aufpassen, dass die anderen nicht denken, man sei doof, weil man andauernd am schmunzeln ist ber die Scherze, die sich hier verbergen Mit viel Witz, Carme und Eigenironie geschrieben Ich habe mich schon immer auf die Heimfahrt gefreut, um weiterzulesen.Weiter so Herr Kalpenstein