Star Wars: Fate of the Jedi: Backlash (Audio Download): Amazon.co.uk: Aaron Allston, Marc Thompson, Random House Audio: Audible Audiobooks Audible – Circuitwiringdiagram.co

Repercussions from the dark side s fatal seduction of Jacen Solo and the mysterious plague of madness afflicting young Jedi continue to wreak havoc galaxy wide Having narrowly escaped the deranged Force worshippers known as the Mind Walkers, and a deadly Sith hit squad, Luke and Ben Skywalker are in pursuit of the now masterless Sith apprentice It is a chase that leads to the forbidding planet Dathomir, where an enclave of powerful dark side Force wielders will give Vestara the edge she needs to escape and where the Skywalkers will be forced into combat for their quarry and their lives Meanwhile, Han and Leia have completed their own desperate mission, shuttling madness stricken Jedi from Coruscant to a safe haven in the Transitory Mists and beyond the grasp of Galactic Alliance Chief of State Natasi Daala But the bold maneuver has intensified Daalas fury, and she is determined to shatter Jedi Order resistance once and for all Yet no greater threat exists than that which still waits in the depths of the distant Maw Cluster a being of pure, ravenous dark side energy named Abeloth calls out across the stars to Jedi and Sith alike For some it may be the ultimate source of answers crucial to their survival For others it could be the ultimate weapon of conquest But for all, it is a game changing and life altering encounter of untold magnitude and a tactical gambit with unimaginable consequences


14 thoughts on “Star Wars: Fate of the Jedi: Backlash (Audio Download): Amazon.co.uk: Aaron Allston, Marc Thompson, Random House Audio: Audible Audiobooks

  1. Grey Lady Grey Lady says:

    Although the first two books of the Fate of the Jedi Series were rather lacklustre and pretty boring, this does not apply to the numbers three Abyss en four Backlash The funny thing is that the first installment outcast was also written by Allston, and as said, pretty boring, but that this fourth installment is much improved We are getting somewhere Instead of three, there are only two storylines in this book but somewhat intertwined Also, it was wonderful to have Luke, Leia and Han back together again even if only for a short time That part of the book was particularly interesting and great fun to read I also liked the parts concerning Allana s adventure on her own I particularly liked the way she works together with her little Nexu cub A pity though we didn t get to see any of Zekk, nor read much about what has happened to him after his disappearance at the end of the Second Galactic Civil War Let us hope we get to know in one of the next installments Further, Allston has done an excellent job in fleshing out the young Sith girl, Vestara, even further than what we saw in Abyss Even so far that one of the main protagonists, Ben Skywalker, is actually starting to get a crush on her even if he doesn t want to because he very well knows what she is and stands for But, she did do some unexpected things in this book, like saving Luke for her own reasons of course and the way she handled the night sisters was very, very nice, and rather unexpected too Back on Couruscant it s business as usual with yet another unknown young Jedi going mad and not causing any real damage But, in this book we finally get to see some of Daala and her reasoning, so the madness actually leads to something this time And of course, Abyss readers, already know that only relatively young Jedi get this disease and know it has something to do with having to stay at shelter during the Yuuzan Vong war We shall see what happens next Christie Golden is supposed to take over the torch again Let us hope she keeps it up and the series maintains this level of storytelling, nicely worked out characters and surprising plots.


  2. Alaran Alaran says:

    Even though it doesn t really progress the story that much, this is quite an enjoyable novel The rest of the series has been a little sombre in tone Backlash takes a amusing stance for some of its content A lot of this revolves around events on Dathomir Luke, Leia and Hans previous exploits on the planet are cause for some humour, the banter between Luke and Ben continues to develop their relationship in a satisfying way and Ben also seems to be establishing a mutual mocking relationship with the Sith Vestara there is also a possible romantic hint but that might just be my interpretation.Most of the light hearted side of this novel comes out of the comic escapades of Allana accompanied by C3PO and R2D2 With each book of this series Allana becomes a and interesting and well developed character Her relationships with Han and the two droids continues to get better In fact, Allana s role gives the well recognised character of Han something fresh and allows C3PO to have a active role than he has had in many of the Star Wars novels set after Return of the Jedi The re introduction of the Nightsisters and the Mandolorians helps to improve the series Both have been highly interesting peoples across the various Star Wars media and are always a joy to see included They both seems to have picked up some influence from their portrayals in the Clone Wars TV series, but that too is no bad thing.Events on Coruscant still fail to impress though The political manoeuvring and its ramifications lack the intrigue and suspense that such scenarios usually possess in the films and other Star Wars media I still don t fully comprehend Daala s motivations and can t see how her actions will actually benefit her Her character portrayal, as it is throughout this latest series, doesn t really feel quite like the same person she was in the earlier books Jag s political problems start to become intriguing with this book though and Lecersen and Treen have the potential to make things interesting.As for the villains waiting in the wings, we don t see anything of Abeloth which is a little disappointing but the Sith slowly seem to be coming fully into Alliance space.The future of the series looks promising with this novel.


  3. Lord Depravus Lord Depravus says:

    It is worth pointing out that Aaron Allston had a heart attack half way through writing this book so the fact that it was even written is an achievement in itself The fact that it is as least as good as the other books so far in the series is quite impressive.That s not to say I was that impressed with it Like all of the books so far in this series, I ve felt it has been a little slow in developing Plus I still can t abide the concept of the Sith returning in the way they have.Not wanting to let my fanboy personal prejudice get in the way, the book was actually very enjoyable to read Aaron Allston usually delivers good quality and this was no different We see a lot of Luke, Leia and Han, which always makes a Star Wars book that much enjoyable I m also beginning to really like Ben s character He reminds me a lot of Anakin Solo s character in the New Jedi Order series.All in all a pretty good read Given this is almost the halfway point in the series, you can t really afford to miss it can you


  4. Mario Pf. Mario Pf. says:

    Nach dem Verlust ihrer Meisterin und des Sith Killerkommandos auf der Sinkhole Station ist Vestara Khai auf der Flucht Doch Luke und Ben Skywalker sind ihr dicht auf den Fersen, so dass sie ihr sogar bis Dathomir folgen k nnen, wo die Sith Sch lerin vermeintlich gestrandet ist Auf Bens Nachricht dass sie im Maw auf Sith gesto en sind, reagieren die Jedi mit h chster Besorgnis und beugen nach M glichkeit die Bestimmungen von Lukes Exil, indem Han und Leia erlaubt wird nach Dathomir aufzubrechen, um den beiden Skywalkers bei der Jagd nach der fl chtigen Sith unter die Arme zu greifen.Doch unterdessen braut sich auf Coruscant ein bedrohliches politisches Unwetter zusammen, als Moff Lecersen entdeckt, dass er nicht der einzige ist der dem imperialen Staatschef Jagged Fel nach dem Leben trachtet Den Einw nden ihrer Berater zum Trotz geht Staatschefin Daala in ihren Bem hungen, die Jedi in die Schranken zu weisen, sogar soweit den Jedi Tempel von mandalorianischen S ldnern belagern zu lassen und zur Ablenkung von ihren innenpolitischen Krisen Anklage gegen Cha Niathal erheben l sst, sowie den Druck im Fall Tahiri Veila verst rkt Vorhaben die Daala schon bald den Kopf kosten k nnten, ist sie ja selbst bereits in das Visier der Fel nach dem Leben trachtenden Verschw rer geratenDer Titel Backlash auf deutsch Gegenschlag passt sehr gut zu Aaron Allstons zweiten Fate of the Jedi Roman, denn nach den ersten drei B nden kommt es zu gleich einigen sehr spannungsgeladenen Wendungen Nachdem Luke und Ben ins Visier des verlorenen Stamms oder sollte ich lieber sagen des Lost Tribes geraten sind, schlagen sie zur ck und jagen nun Vestara Khai, die sich gerade auf einem Planeten voll mit Machtbenutzern und der dunklen Seite dienenden Nachtschwestern verschanzt hat Was nach einem leichten Spiel f r die beiden aussieht wird jedoch bald zur t dlichen Konfrontation, denn Dathomir hat sich in den Jahrzehnten seit Luke Skywalkers letzten Besuch sehr ver ndert Auf Coruscant kommt w hrenddessen eine neue Bedrohung hinzu, die Lecersen einfach bernimmt und einen weiter reichenden Plan verfolgt als der Moff Dabei ger t Admiral Daala irgendwie zwischen die Fronten, denn einerseits bek mpft sie immer noch die Jedi, andererseits ist sie selbst zur Zielscheibe von dunklen M chten geworden Und ber allem thront die Gefahr durch die Sith, denen die Jedi vorerst nichts entgegenzusetzen haben.Man wird erst sehen wie sich all diese Handlungsf den in den kommenden B nden entwickeln werden, doch schon jetzt hat Fate of the Jedi FotJ mit einem deutlich solideren Beginn als noch Legacy of the Force LotF gepunktet und die Konsistenz behalten berraschende Spr nge und autorenabh ngige nderungen in der Dramatis Personae haben Allston, Golden und Denning zumindest vorerst gekonnt vermieden Und nun l uft die Reihe mit Abyss und Backlash sogar durchaus spannende und actionreiche erste H hepunkte erreicht Mit Backlash wurde allerdings auch der zweite gr ere Handlungsbogen begonnen, betrachtet man die neunb ndige Reihe als eine Ansammlung von drei zusammenh ngenden Trilogien St ndig in Bewegung die Zukunft also ist.F r sich genommen berzeugt Backlash mit typischem Allston Humor, der schon Allstons X Wing Romane gro gemacht hat und diesmal auch ohne die Rogues seine Wirkung entfaltet Dabei bertr gt Allston typische Han Leia Dynamik auf so ziemlich alle Paar Kombinationen der Reihe, angefangen von Luke Ben bis zu Jaina Jag Dazu gesellt sich noch der besagte Allston Humor, frei nach dem Spruch Sind wir alle nicht ein wenig Han Solo Backlash bietet also neben Spannungs Impulsen und reichen Action Sequenzen auch manchen Lacher Um davon zu sprechen dass Allston wieder in Bestform w re fehlen einfach nur die Raumschlachten.So interessant und unberechenbar Backlash Fate of the Jedi erscheinen l sst, so frustrierend ist es auch mit der neuen Bedrohung durch die zum xten Male wiedergekehrten Sith und Imp Nostalgiker fertig zu werden Zwischenzeitlich sieht es in Backlash n mlich fast so aus, als h tte man sich von der Bedrohung durch die unheimliche Macht im Maw und die Verfolgung von Jacen Solos Spuren verabschiedet Tats chlich ist die Jagd nach Vestara Khai jedoch nur eine Unterbrechung dieser unvermeidlichen Konfrontation mit Abeloth Dass es einmal mehr der Sith bedarf, um Spannung in eine Post Endor Buchreihe zu bringen spricht im Grunde gegen die Kreativit t der Autoren, doch es ist nun einmal passiert und besser gestandene in ihrer Tradition erzogene Sith als einen weiteren Darth Caedus Zudem k nnten Sith die dem Untergang von Naga Sadows Sith Imperium entkommen sind auch die Ausl ser der Ereignisse von The old Republic sein, nur so als Detail am Rande Im brigen sind Sith des verlorenen Stammes anders als viele ihrer Vorg nger, doch wie anders sie wirklich sind, wird sich noch herausstellen.Viel rgerlicher als die R ckkehr der Sith erscheint mir schon die R ckkehr Imperialer in den Reihen der Galaktischen Allianz So sind es, Millenium Falcon l sst sch n gr en, uralte Senatoren aus der ra des fr hen Imperiums die sich dem durchtriebenen Moff Lecersen als Partner anbieten, verspricht er nur sie als Imperator eines Tages zu Grand Moffs zu berufen und ihre Souver nit t zu achten Die treibende Kraft dieses imperialen Fl gels im Senat ist wieder einmal eine Kuati und was w re eine solche Truppe ohne den Senator Coruscants, Fost Bramsin Jacen Solos besondere Wertsch tzung im Coruscant Sektor erh lt dadurch eine interessante neue Bedeutung Nat rlich war bereits in LotF klar, dass Darth Caedus Landschenkung an das bis dahin vor sich hin schw chelnde Rest Imperium den traditionsreichen Gr enwahn der Imperialen wiederbeleben w rde Dass es allerdings gleich sobald geschehen w rde und dank Legacy kennt man bereits das ungef hre Ende dieser Entwicklung w re nicht notwendig gewesen Der Gegenschlag der antirebellischen Kr fte scheint gelungen, eine Imperiale ist Staatschefin, das Rest Imperium gelangt zu altem Gr enwahn zur ck und die einstige Republik ist wieder ein einziger gro er Krisenherd.Dass FotJ sich den Irrungen und Wirrungen des zweiten Galaktischen B rgerkriegs annehmen w rde, war nicht zuviel versprochen Zwar schien diese Neubewertung der Ereignisse zun chst auf die Odyssee Lukes und Bens beschr nkt zu sein, doch Aaron Allston weitet sie nun auch auf politische Angelegenheiten aus So erkl rt oder deutet Backlash zumindest an, woher Darth Caedus seine Unterst tzer gewinnen konnte und dass es durchaus alte Rebellen in den Reihen der Streitkr fte der GA gibt, die Daala kritisch gegen berstehen und sich auch gegen Caedus ausgesprochen hatten ohne allerdings zur Konf deration umzuschwenken In FotJ geschieht nun auch was in LotF aus welchem Grund auch immer noch vermieden wurde, General Han Solo wird reaktiviert und soll mit seiner Frau, immerhin einer ehemaligen Staatschefin und Jedi, zwischen der Regierung und dem Jedi Orden Verhandlungen ber eine geregelte Beziehung aufnehmen Erzeugten LotF und auch Legacy zeitweise den Eindruck es w rde nur noch Grauzonen geben obwohl George Lucas die Potentium Lehre verworfen hatte und eine Art Potentium Prohibition erheben lie , offiziell darf es nur eine helle und dunkle Seite geben deutet sich in FotJ bereits eine R ckkehr zur alten Ordnung an Fr her war die Welt eben noch einfacher, weil sich Neutrale wie Han Solo oder auch Kollaborateure wie Lando Calrissian zur rechten Zeit doch auf die Seite der Helden schlugen und den Schurken frisch geraubtes Land wieder zu entrei en pflegten.Was Charakterzeichnung angeht wei Backlash einiges zu bieten, so wird Allana Solo etwas mehr in den Mittelpunkt ger ckt und auch Raynar Thul kehrt zur ck Undurchschaubar bleibt allerdings wieder einmal Wynn Dorvan, mit dem das Schicksal oder eher die Autoren noch gro es vor haben k nnten Wie gesagt, anders als LotF ist FotJ noch unvorhersehbar, die gro e Bedrohung lie sich am Ende von Band 1 nur vage definieren, die Zahl der Feind w chst bisweilen und noch ist alles m glich.Vor einem sollte man allerdings warnen, die im Buch enthaltene Vorschau auf Allies m sste man mit einem Spoiler Alarm versehen, denn sie verr t schon zuviel ber Ereignisse am Ende von Backlash, womit man sich wirklich die Spannung ruinieren kann Interessantes Detail am Rande ist freilich der in Backlash untergebrachte Bezug auf den gecancelten Roman Blood Oath von Elaine Cunningham, der sich mit dem Verbleib Zekks und den Hintergr nden von Jag Fels Regentschaft als imperialer Staatschef befassen sollte.Fazit Konsequent, spannend und actionreich.


  5. A. Fuschi A. Fuschi says:

    Fate of the Jedi ist bekanntlich auf 9 B cher ausgelegt und schildert die Geschichte ca 43 Jahre nach dem ersten Film also Episode IV Luke Skywalker, mittlerweile Gro meister des neuen Jedi Ordens, wird ins Exil gesandt, zusammen mit seinem Sohn Ben, als Strafe daf r, dass er nicht verhindert hat, das sein Neffe Jacen Solo als Darth Caedus die Galaxie unsicher gemacht hat Und w hrend Luke im Exil nach Antworten sucht, wieso Jacen zur dunklen Seite konvertiert ist, steigen die Spannungen zwischen Staatschefin Daala und dem Jedi Orden ber dessen Rolle innerhalb der Galaktischen Allianz und wie mit immer mehr jungen Jedi umzugehen ist, die w hrend des Yuuzhan Vong Krieges in einem Versteck waren und Opfer einer mysteri sen Krankheit werden Und ein verlorener Stamm der Sith taucht aus dem Nichts aus, doch was sind dessen Ziele Backlash ist nun das vierte Buch dieser Reihe und erz hlt die weitere Reise von Luke und Ben Sie landen bei der Verfolgung der Sith Sch lerin Vestara Khai auf dem Planeten Dathomir, bekannt aus fr heren B chern als Heimat der Macht bewandten Hexen von Dathomir Dort m ssen sie zwei Clans helfen, gegen die dunklen Nightsisters zu bestehen und Vestaras Motive zu ergr nden Auf Coruscant betreibt Staatschefin Daala weiterhin die Konfrontation mit dem Jedi Orden und l sst deren Tempel angreifen und der F hrer des Imperiums und Verlobte von Jedi Jaina Solo wird Ziel eines Komplotts der eigenen Reihen Backlash ist eine Pflicht f r jeden, der mit Spannung wissen wollte, wie die Geschichte weitergeht Doch viele Fans werden entt uscht werden, merkt man dem Buch doch deutlich an, dass Autor Allston w hrend des Schreibens einen Herzinfarkt bekommen hatte und lange Zeit ausfiel Es ist zu kurz und bringt die Geschichte nicht wirklich voran Zwar wird erkl rt, was mit Zekk, Jainas Jedi Freund passiert war, doch auch nur am Rande Das Buch, das eigentlich dies erkl ren sollte, wurde gecancelt, aber Backlash basiert darauf, dass dem nicht so war Hoffentlich wird Allies , das f nfte Buch der Reihe, die Geschichte miteinbinden Alles in allem ist Backlash ein gutes Buch, das aber deutlich nicht die Story voranzubringen bestimmt war 90% der Geschichte von Luke und Ben dreht sich um den Clan auf Dathomir und die Neben Handlungen sind unvollst ndig und leider viel zu kurz, so dass kaum Tiefe entstehen kann Nach dem Lesen bleibt das Gef hl, dass man fast so schlau ist wie davor und das ist leider nicht wirklich ein Qualit tsurteil.


  6. Robert Cadieux Robert Cadieux says:

    thanks


  7. Ryan Paproski Ryan Paproski says:

    great item


  8. Indiana J Indiana J says:

    Cette s rie de 9 livres est bien mais un peu longue Ce que j appr cie le plus c est de retrouver les personnages que j aime et de lus voir voluer dans le temps Attendons d voir l pisode VII


  9. WAS WAS says:

    The book was entertaining but felt like filler, and I agree with other reviewers who stated that the book doesn t do much to forward the main story arcs In sum, the bulk of the book involves Luke and Ben taking a pit stop on Dathomir and involving themselves with the locals while hunting for a young Sith woman We learn about them, the woman, and the people of Dathomir, generally, but Luke and Ben learn almost nothing that furthers their ultimate goals The book also contains some fun battle scenes.The book is good and must be viewed as part of the overall series.


  10. reference-collections.co Customer reference-collections.co Customer says:

    Unlike New Jedi Order, Fate of the Jedi is off to a very slow start This is the fourth book of the series and I m still waiting for it to begin.The strength in this series remains with the maturing of the relationship between Luke and Ben Allana s portrayal is still very one dimensional, while Han and Leia s role as grandparents is unrealistic Go to Dathomir where Luke is in trouble and leave her in the Falcon with C3PO to babysit Please What happened to their common sense The political problems are convoluted, as usual I don t see why they have to be They just are.Basically, everyone visits Dathomir and leaves The end.


  11. Dave Todd Dave Todd says:

    If you re a fan of the SW Expanded Universe in chronology, this series is no longer in the Canon, but relegated to Legends, due to the new films , these books are worth a try They continue the adventures of the characters from the original movies as well as those from the New Jedi Order Series, Legacy of the Force, and the books intervening to those Light easy read, nothing graphic or grotesque.


  12. Jeffrey T. Munson Jeffrey T. Munson says:

    This is book four in the Fate of the Jedi series Luke and Ben have just left the Maw cluster after killing Vestara Khai s master Now, the Skywalkers have followed Vestara to the planet Dathomir Once on the planet, Ben and Luke discover that it is governed by several different clans, and each seems to be in conflict with the others Also on the planet are the mysterious Nightsisters, dark force users who have given Vestara the edge she needs to escape But, Luke and Ben have tracked Vestara and are determined to capture her However, Vestata has managed to summon her Sith allies, setting up a potential battle between the Skywalkers and the Sith.Han Solo and Leia are engaged with Galactic Alliance Chief of State Natasi Daala in negotiations to free the crazed Jedi who have been frozen in carbonite Will these negotiations pay off, or will Daala attempt to lure Han and Leia into something dangerous Head of State Jagged Fel is facing assassination attempts from opponents who seek his title.I ve enjoyed this series of Star Wars books I especially like them because the original characters of Luke, Leia, and Han are included Each book so far has been packed with action, and the story has continued to build Characters remain from book to book, so the reader can readily identify with them.I recommend this book as well as the others in the series Star Wars fans will surely enjoy this fine series.


  13. Charolette E. Purviance Charolette E. Purviance says:

    Was a gift.


  14. Flip Flip says:

    Star Wars Fate of the Jedi Backlash is the newest addition to the Star Wars universe It centers around Luke Ben chasing the Sith Vestara Khai to the planet of Dathomir where she falls in with the witches that live there Luke and Ben are forced to have patience while they also defend against mysterious attacks against the two clans they and Vestara are staying with Meanwhile, a plot is hatched to remove Jagged Fel from the office of Head of State of the remnant of the Empire and things begin to come to a head between the Jedi and the Galactic Alliance.This book is possibly the best addition to the Fate of the Jedi series so far It is filled with action and intrigue The only part of the book that I really didn t like was Allana s short storyline It seemed needless to the story other than as a fillernot to mention she seems to speak and think older than she is her actions on the other hand Other than that, I really enjoyed this installment If you haven t started reading the Fate of the Jedi series, you are missing out.