[Prime] Das kleine Etymologicum: Eine Entdeckungsreise durch die deutsche SpracheAutor Kristin Kopf – Circuitwiringdiagram.co

Ein kluges und h chst lesenswertes Buch f r alle, die sich f r deutsche Sprachgeschichte interessieren Spannend und humorvoll geschrieben, ist es ein keineswegs trockenes Sachbuch sondern gl nzt durch erstklassigen Schreibstil und Vermittlung eines breiten Wissens mit vielen Aha Effekten 1 Punkt Abzug f r stellenweise berfl ssiges und Sachverhalte verzerrendes Gendering. Ich habe das Buch schon zwei Mal verschenkt und es ist jedes Mal gut angekommen Mir selbst gef llt besonders gut daran, dass hier sprachwissenschaftliche Zusammenh nge verst ndlich und gleichzeitig u erst unterhaltsam dargestellt sind Bei einem so trockenen wissenschaftlichen Titel Etymologicum hat mich das regelrecht berrascht Normalerweise lese ich lieber Fiktion Prosa als Sachb cher Aber dieses Buch bietet auch Geschichten Geschichten ber den Weg von W rter Sie wirken wie eigene kleine Figuren, die man anfangen kann, auf ihrer Reise lieb zu haben Einfach empfehlenswert Ich bin absoluter Laie auf dem Gebiet und kann daher nicht den wissenschaftlichen Gehalt des Buches sowie die Sinnhaftigkeit der gew hlten Wortbeispiele beurteilen Ich finde das Buch unterhaltsam und kurzweilig geschrieben Das Buch ist immer wieder auch mit Beschreibungen sprachwissenschaftlicher Methodik versetzt und die Wortbeispiele sind interessant und anschaulich erl utert Hat mir sehr viel Spa und Aha Effekte beschert. Selten hielt ich ein so locker herunter geschriebenes Buch in den H nden das doch berl uft an fachlichem Wissen und die Augen ffnet f r unsere Sprache Eine geniale Autorin Danke an den Autor Frau Kopf Egal, ob man sich einen berblick ber die Geschichte der deutschen Sprache verschaffen will oder auch nur vorhat einige hbsche Trivia Fakten zu sammeln das Buch macht Spa.Mit Witz, vielen Anspielungen, gut nachvollziehbaren Metaphern und fundierten Informationen geht man in diesem Buch auf eine Reise durch die deutsche Sprache Dabei geht die Autorin in ihrem Buch weiter als der Titel vermuten lsst es geht keineswegs nur um die Etymologie einzelner Begriffe, stattdessen werden komplexe Zusammenhnge der deutschen Sprachgeschichte und ihrer Einflsse kurzweilig und leicht verstndlich beschrieben.Das Buch eignet sich sowohl fr Leser mit, als auch ohne sprachwissenschaftliches Vorwissen Fr Anfnger in deutscher Sprachgeschichte werden alle wichtigen Informationen, die zum Verstndnis der Beispiele vonnten sind, ausfhrlich erklrt Denjenigen mit Vorwissen wird zwar das meiste bekannt vorkommen, aber wahrscheinlich doch die ein oder andere berraschung dazwischen sein. Genial, wie diese junge Wissenschaftlerin versteht einen trockenen Stoff so saftig zu verpacken Als etymologischer Laie, bin hin und weg Spannend wie ein Kimi Ich kann das Buch nur empfehlen. Das Buch von Kristin Kopf hat es mir als interessierte Wissenschaftlerin aus dem naturwissenschaftlichen Feld erm glicht, in die Etymologie hineinzuschnuppern Es hat mir Spa gemacht und ist ebenso witzig wie hintersinnig geschrieben, Kompliment Nur das Gendering h tte meiner Meinung nach nicht sein m ssen ich f hle mich auch als Frau nicht benachteiligt, wenn nicht alles gegendert ist Trotzdem lesenswert und f r jeden Interessierten absolut zu empfehlen Selten wurde eine scheinbar so trockene Materie so anschaulich vermittelt. Wussten Sie schon Dass die Tante einmal Base und der Onkel Vetter gerufen wurden Dass fertig und f hren von fahren abgeleitet sind Dass Zwieback und Biskuit mehr miteinander gemein haben, als Geb ck zu sein, und Kekse aus dem Englischen stammen Dass Deutsch mit Hindi verwandt ist Dass Teich und Deich einmal ein Wort waren Dass der Pariser Modesch pfer Louis R ard auf die Bezeichnung Bikini verfiel, weil er das Kleidungsst ck als anatomische Bombe sah Er w hlte das Wort, weil er sich eine explosive Wirkung davon erhoffte Das war nicht unberechtigt, tats chlich wurde der Bikini zu Beginn als skandal s und unsittlich wahrgenommen und gleich an vielen Str nden verboten