epub Hin- und Widersprüche – Circuitwiringdiagram.co

Um einen Blick ins Buch zu werfen, ist es notwendig, JavaScript in Ihrem Browser zu aktivieren N here Hinweise

Ein B chlein voller lustiger und tiefgr ndiger Spr che Mann liebt es oder hasst es Ich bin begeistert. ein Ferkel zur Sau zu machen Neue Hin und Widerspr che, S 18 Einer besonderen Herausforderung m chte ich mich heute widmen Sicherlich ist es nicht das schwierigste, ber einen Roman zu schreiben, ein Sachbuch anzupreisen oder sich mit einem Bilderbuch auseinander zu setzen, doch dieses Buch ist anders, genau wie sein Autor.Werner Mitsch ist ein 1936 in Stuttgart geborener Aphoristiker Aber was ist das eigentlich Dazu hier ein Zitat aus Wikipedia Ein Aphorismus ist ein philosophischer Gedankensplitter, der blicherweise als kurzer, rhetorisch reizvoller Sinnspruch Sentenz, Aper u, Bonmot formuliert und als Einzeltext konzipiert wurde Zu Deutsch Aphorismen sind hintergr ndige, meist auf humorvolle Weise formulierte Spr che, die zum Nachdenken anregen sollen Daher spricht aus ihnen meist eine gewisse Zweideutigkeit So eignen sich Aphorismen gleich doppelt, als Unterhaltung f r Zwischendurch oder als anspruchsvolle Lekt re f r nachdenkliche Stunden.Und was macht nun die Schwierigkeit an dieser Rezension aus Einerseits handelt es sich bei dem Buch Hin und Widerspr che , man beachte hier bitte schon das Wortspiel im Titel, um eine Sammlung von diversen Aphorismen Es gibt also keinen Plot, keine Handlung in diesem Buch Das zweite Problem ist der Autor selber Selten habe ich es erlebt, dass ein Mann so geheimnisvoll zu leben scheint wie Werner Mitsch Zwar ist er als einer der gr ten Aphoristiker Deutschlands bekannt, aber mehr ist trotz Google nicht ber ihn herauszufinden Nicht einmal bei Wikipedia ist er gef hrt, was eigentlich schon eine Schande ist Doch was soll man auch ber ihn berichten, wenn scheinbar nichts ber ihn bekannt ist Fakt ist jedenfalls, dass seine Aphorismen an etlichen Stellen wiederzufinden sind.Daher kann ich so keine Informationen zum Autor zur Verf gung stellen, auch wenn ich es gerne getan h tte Nicht nur f r den Bericht, auch f r mich selber w re es interessant gewesen, was Werner Mitsch so f r ein Mensch ist, denn seine Aphorismen sind zweifelsohne sehr unterhaltsam Auch in Hin und Widerspr che hat er etliche Lebensweisheiten zu Papier gebracht, gr tenteils verpackt in einem beeindruckenden Wortwitz mit einer hintergr ndigen Komik Sicher, nicht jeden Aphorismus versteht man auch, manche davon sind einfach zu speziell, aber ber viele kann man schmunzeln, ber einige auch herzhaft lachen Aber nicht nur Humor findet sich auf den 126 Seiten wieder, die etwas gr er als DIN A6 gehalten sind Auch ernste, nachdenkliche Themen hat Werner Mitsch in seinem Buch verpackt Einbildung ist die unterste Sprosse der Leiter am Baume Gr enwahn um nur ein Beispiel zu nennen ist einer dieser Aphorismen, die ich meine Oftmals wird es bei der Lekt re vorkommen, dass man sich dabei erwischt, zustimmend mit dem Kopf zu nicken, denn der gr te Teil dessen, was Werner Mitsch hier schreibt, hat Hand und Fu und l sst sich gut nachvollziehen.Doch auf den 2 x 126 Seiten 2x, da in dieser Ausgabe zus tzlich das Buch Neue Hin und Widerspr che enthalten ist finden sich nicht nur aneinandergereihte W rter, die Aphorismen bilden, nein, es sind auch Bilder vorhanden Ulrik Schramm brachte einige der Aphorismen bildlich zu Papier Sehr gelungene Zeichnungen in eigenwilligem Stil, jedoch nicht sehr humorvoll umgesetzt In gewisser Weise sind die Zeichnungen zu sachlich f r den hintergr ndig komischen Schreibstil von Werner Mitsch, passen aber auf Grund der gr tenteils ernsten Thematik hinter den Aphorismen wieder gut ins Gesamtbild Schlie lich sollen die Zeichnungen nicht vom eigentlichen Thema des Buches ablenken, sondern dieses nur unterst tzen So wird das ganze auch ein wenig aufgelockert, denn 126 Seiten nur mit Aphorismen sind sicherlich keine leichte Kost.Ja, mehr bleibt eigentlich nicht zu sagen, denn wie gesagt, es ist ein schwieriger Bericht, so ganz ohne Story, ohne Infos ber den Autor, aber ich hoffe, ich habe es gut gemeistert Jedenfalls m chte ich dem Buch gerne 5 Sterne und eine volle Empfehlung geben, die Gr nde daf r liegen im Inhalt, aus dem ihr am Ende des Berichtes noch ein paar Beispiele finden werdet Der teils sehr trockene Humor von Werner Mitsch, gepaart mit den verarbeiteten Themen, machen Hin und Widerspr che zu einem perfekten Werk f r Zwischendurch, an einem St ck sollte man es jedoch nicht lesen, denn die leichteste Kost ist es sicher nicht Daher hier nun die Daten und Fakten, sowie ein paar kleine Leseproben Ein kerngesunder Mensch Vom Schicksal vergessen S 54 Ein Tag ohne Katastrophe eine Katastrophe f r die Tageszeitung S 39 Herr, sie wissen was sie tun Vergib ihnen trotzdem S 76 Ein freier Mensch ist ein Mensch, der tun und lassen kann, was er tun und lassen darf S 79 Gesundheit Falsche Bezeichnung f r vor bergehend symptomfreien Zustand S 95 Werner Mitsch ist einer der meist zitierten und nicht genannten deutschen Aphorisitiker Leider sind seine B cher aber viel zu wenig bekannt Er schreibt aus Spa an der Freude, die Zitate und Wortspielereien flogen und fliegen ihm im Lauf seines Schriftsetzer Lebens einfach zu Sie entziehen sich allen Einordnungen, sie sind ebenso genial wie vermeintlich banal, sie irrlichtern erhellend durch eine merkw rdige Zeit Fr her baute man Stra en, um Ziele zu erreichen Heute scheint das Ziel Stra enbau zu sein Der Mensch hat Anspr che Kann er diese einmal nicht befriedigen, dann schreit er nach Gerechtigkeit Viele Behauptungen verlieren durch ihre Kopflastigkeit Alle flicken dir am Zeug, aber keiner flickt dir deine W sche.