{epub pdf} Geschichte der deutschen Sprache (De Gruyter Studienbuch)Autor Norbert Richard Wolf – Circuitwiringdiagram.co

This single volume standard work on the history of the German language has now been revised and updated It provides a profound overview using the latest research on language change in German from its Indo European antecedents up to the present day As language history, social history and political history are closely intertwined, this textbook is designed for students of all language disciplines, for students of German as a foreign language, and also for historians, social scientists, teachers and interested non specialists


4 thoughts on “Geschichte der deutschen Sprache (De Gruyter Studienbuch)

  1. phoenix phoenix says:

    Das Buch hat mir sehr geholfen einige L cken, die ich hatte zu schliessen und damit auch eine Pr fung an der Uni gut abzulegen.


  2. Vivien Spitzbarth Vivien Spitzbarth says:

    Ein handliches, gut gegliedertes und bersichtliches Werk, das f r linguistische Studien sehr interessant ist Bietet einen berblick ber die deutsche Sprache im Wandel der Zeit, einschlie lich der Lehneinfl sse.


  3. Hans-Joachim Heyn Hans-Joachim Heyn says:

    Sehr ausf hrlich, sehr tiefgr ndig.Perfekt zur Vorbereitung auf Klausuren oder f r Interessenten sehr gut geeignet Gibt gute Einblicke in die Problematik.


  4. Juhuju Juhuju says:

    Die aus dem Jahr 2009 stammende Neuauflage des Polenzschen Klassikers Geschichte der deutschen Sprache von Norbert Wolf erscheint auf den ersten Blick wie eine gelungene und aktualisierte Bearbeitung der etablierten einb ndigen Sprachgeschichte Der bew hrte Aufbau und die bersichtliche Gliederung wurden beibehalten, sprachhistorische berlegungen zu Periodisierung und Sprachwandelph nomenen wurden an den aktuellen Forschungsstand angepasst.Dennoch berzeugt die Neubearbeitung nicht vollst ndig Geh uft treten orthographische Fehler auf, Satzzeichen fehlen teilweise ganz, der Satzbau ist umst ndlich und vereinzelte syntaktische Fehler Inkongruenz erschweren zudem den Lesefluss Ich h tte mir eine sprachlich ansprechendere Darbietung des Stoffes gew nscht und war versucht, die Fehler in meinem Exemplar anzustreichen F r eine eventuelle Neubearbeitung empfehle ich gr ndlichere redaktionelle Korrektur.